SPD Neuruppin - mit Herz & Verstand für Stadt und Land

Ruppiner Wirtschaftsgemeinschaft und die Wirtschaftsinitiative Westprignitz spenden 6.666 Euro

Umwelt

Wittenberge: Auf Anregung der Bundestagsabgeordneten Dagmar Ziegler, wurde die Verbindung der Unternehmerverbände Neuruppin und Westprignitz unkompliziert hergestellt.

Ivo Haase, Vorstandsmitglied der Ruppiner Wirtschaftsgemeinschaft, übergab im Zuge des gemütlichen Zusammenseins im Anschluss an die Sandsackentleerung am vergangenen Samstag  3. 333 Euro an den Bürgermeister der Stadt Wittenberge als Fluthilfe. Ivo Haase betonte, das Prignitz und Ostprignitz Nachbarn sind und „Nachbarn sich helfen“.

Lutz Lange übergab die 3.333 Euro der WIW an den ersten Beigeordneten des Landkreises Torsten Uhe als Fluthilfe.

Für Dagmar Ziegler - Bundestagsabgeordnete, ist die gemeinsame Geste ein positives Zeichen für den Zusammenhalt der gesamten Region und macht Mut für ein weiteres Miteinander. Für Ivo Haase und Lutz Lange steht fest, dass dieser ersten gemeinsamen Aktion, weitere Formen der Zusammenarbeit folgen werden.

Die Spenden aus Neuruppin kamen u. a. von der Ruppiner Wirtschaftsgemeinschaft (1000 €), den Wirtschaftsjunioren OPR (350 €), dem Hotel Gutenmorgen (250 €), der PeHa GmbH (250€), Oliver Reichert (500 €), dem Resort Mark Brandenburg (250 €), Bauring Hochbau (250 €), der Raiffeisenbank OPR (100 €), Stefan Blank (100 €).

(c) SPD Prignitz

 
 

Mitmachen!

Link öffnet eine externe Seite

Link öffnet eine externe Seite

 

Counter

Besucher:78533
Heute:54
Online:1