SPD Neuruppin - mit Herz & Verstand für Stadt und Land

09.08.2011 in Unterbezirk

Offroad durchs Bombodrom

 
(c) K. Kuhnke

Eine Reportage von Nicole Potthoff

Crossfahrer tun es. Schrott– und Pilzsammler tun es. Übereifrige Heideaktivisten tun es auch: Sie fahren, trampeln und latschen durch das bundesweit bekannte Bombodrom der Kyritz-Ruppiner Heide, Europas größtem entmilitarisiertem Bombenabwurfplatz. Den Tod verachtend, unter Einsatz ihres und fremder Leben erfreuen sie sich der „bleihaltigen“ Luft und der durch Kampfmittel aller Arten kontaminierten Landschaft. Kein Hinweisschild, keine Schränke hält diese Leute auf; die Freiheit dahinter muss für sie wohl grenzenlos sein. Siebzehn lange Jahre haben Tausende von Menschen unermüdlich für die zivile Nutzung des nahezu 13.000 Hektar großen Areals gekämpft. Nur missverstehen unsere „No-Risk-No-Fun“-Spezln die Bedeutung dieser Befreiung offenbar vollkommen.

 

Mitmachen!

Link öffnet eine externe Seite

Link öffnet eine externe Seite

 

Counter

Besucher:78533
Heute:54
Online:1